Hit Counter

Petroleum und Benzin  Starklicht Lampen             Funktionsweise

 

Die jährlich stattfindenden

Lampentreffen für

Starklichtlampen & anderes

 

Startseite
 

Lampen

 

Glühstrümpfe

 

Anleitungen

 

Selbstbau

 

Brennstoffe



Neuigkeiten ?

 

 Galerie

 

Links

 

Impressum

 Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

 

     
Übersichtsseite Übersichtsseite Übersichtsseite Übersichtsseite Übersichtsseite
Coleman Ditmar Petromax Geniol 830 Continental Pionier

 

Nachfolgend eine kleine Auswahl an Starklicht Laternen und Lampen.

Das Anklicken des Textes führt zur entsprechenden Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

BAT 270  Starklichtlaterne

Bialaddin  T 10

Bialaddin u. Vapalux

Bulldog
(von L. Kraus)
 

 

Coleman 275

Coleman  237 A 

 Coleman 200A 

Coleman 228

Coleman QL 427

Coleman 242

     
Coleman 226 (Compact) Coleman 214 Kerosene    

Continental Pionier

von Erik Leger

 

 

           
           
           

 

 

 

 

Ditmar Maxim

Dolphin Firelite

 

 

 

 

           

 

 

 

 

Egret ® 909

Eugen Schatz 551

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geniol 830

Glory

 

 

 

 

     

              

 

Hasag 351

Hasag 51

Hasag/E. Schatz 551

       Hipolito H202/250V

Kerolux 35
von L.Kaus

 

 

 

 

 

 

 

 

Kerolux 131
von L.Kraus

MEWA

Optimus 930 Optimus 200 Optimus 1200  

 

 

 

 

 

 

 

Petromax  834

Petromax 829 BW

Petromax 827 BW

Petromax 523/821

Petromax 2827

 

   

Petromax 823 /6 von Henry Plews

Petromax 824 N

von Christan Hardt.

Petromax 833 und 826 aus

Argentinien  von L.Kraus

Petromax 821

 

 

     
Sears 476.74070

Standard 2422

 SMP "Mil-Spec"      

Tilley X246 B

Tilley® X 246

Tilley AL 21

Tito-Landi 33

Tito Landi 42

Tito-Max

 

 

Suchscheinwerfer

Benzin-Glühlicht

Benzin Glühlicht

Benzin-Glühlicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uli´s Lampen

Gas-Straßenlampe

 

 

 

 

    

 

 

 

Funktionsweise der Starklichtlampen

 

 Petroleum und Benzin Starklichtlampen funktionieren eigentlich immer  nach folgendem Prinzip :

Mit einer Pumpe komprimiert man die Luft in einem geschlossenen Tank. Der einzige Ausgang ist die Düse am Ende des Vergasers und genau dorthin wird der Brennstoff von der Luft gedrückt. Nur wenn der Vergaser entsprechend heiß ist, tritt  der Brennstoff Gasförmig aus der Düse, reißt Luft aus der Umgebung mit in das Mischrohr.

 

Im Glühkörper verbrennt das Luft-Gasgemisch und bringt die Beschichtung des Glühkörpers zum Leuchten.

 

Um die "Vergasung" des Brennstoffs zu erreichen, muss jede Lampe zuerst einmal gut vorgewärmt werden.

Dies erfolgt meist durch vorwärmen des Vergasers mittels Spiritus oder einem Brenner, welcher aus dem Tank mit Brennstoff und Luft versorgt wird (z.B. RAPID Starter der Petromax® Lampen). Wenn die Lampe richtig arbeitet, d.h. der Glühkörper hell leuchtet, ist eine zusätzliche Erwärmung nicht weiter notwendig, da der Glühkörper dann ausreichend Hitze in die Umgebung, also auch zum Vergaser abstrahlt.

 

Vergaser- oder Starklicht-lampen (engl. Pressure Lamps) gab und gibt es überwiegend in den Lichtstärken zwischen 100 und 800 Kerzen, höhere Angaben lassen auf Verwendung eines Hohlspiegels und / oder einer Linse schließen. Dort tritt das Licht dann "gebündelt" aus. Es gibt diese Lampen für Petroleum- und für Benzin Betrieb.

Zum Teil werden solche Starklichtlampen noch immer hergestellt. Die meisten Lampen wurden aber in der Zeit zwischen 1910 und 1970 von vielen Herstellern, fast überall auf der Welt produziert.

 

Wie bei den Dochtlampen auch, wird die Lichtausbeute / Helligkeit einer Starklichtlampe in "Kerzen" angegeben. HK steht für Hefner Kerze (ähnl.Haushaltskerze). CP steht für Candle Power. Eine Umrechnung in andere Maßeinheiten ist schwierig bis unmöglich, eine gewöhnliche 60 Watt Glühlampe erscheint ja auch unterschiedlich hell, je nachdem, in welcher  Lampe sie  eingeschraubt ist. Gelegentlich liest man die Angabe "so hell wie eine 400 Watt Glühlampe" bei den großen Petromax 829 (500 HK).  Darüber lässt sich jahrelang streiten, da ja die Einheit WATT mit Licht gar nichts zu tun hat. Man kann es aber auch einfach hinnehmen.

Was sich mit Watt ausdrücken ließe, ist die Heizleistung einer Lampe, da ja der Heizwert des Petroleums (10,5 KWh /Liter) und der Verbrauch  in der Lampe bekannt sind. Daraus errechnen sich z.B. bei der Petromax® 829 (0,125 Liter/Std) ca. 1300 Watt Heizleistung.

Leider lässt sich Helligkeit auf einem Bild nur sehr schlecht beurteilen, aber diese Lampe ist wirklich Hell !

 

* Der für die Starklichtlampen unverzichtbare "Glühstrumpf"  wurde 1891  von Dr. Carl Auer von Welsbach (1858 bis 1929)  Patentiert. "Entwicklung eines Verfahrens zur Glühkörperherstellung beruhend auf der Imprägnierung von Baumwollgeweben mittels Flüssigkeiten, in denen Seltene Erden gelöst sind und Veraschung des Gewebes in einem nachfolgenden Glühprozess". Die Glühkörper bestanden früher aus 99% Thoriumoxid und 1% Ceroxid.

 

Auf diesen Seiten gezeigte  Markenamen und Warenzeichen wie Aida®, Bialadin®, Coleman®, Geniol® ,Petromax®, Tilley® usw. sind nach bestem Wissen gekennzeichnet und unterliegen den Rechten Ihrer Eigentümer. Es besteht kein Anspruch auf freie Verwendbarkeit.

 

Ich untersage hiermit ausdrücklich 

Fotos,  Zeichnungen oder Texte von diesen Seiten

für "Ebay" oder sonstige  Verkaufszwecke zu nutzen !

Eine weitere Verwendung der hier gezeigten Texte und Bilder erfordert meine ausdrückliche Genehmigung.

 

 

hytta-antik.de

 

 

ACHTUNG !

Bioethanol ist nicht für Benzin oder Petroleumgeräte geeignet !

Bioethanol ist sehr leicht entzündlich -Sie bringen Ihr Leben in Gefahr !

Bitte benutzen sie immer nur die vom Geräte-Hersteller freigegebenen  Brennstoffsorten .