Coleman 502-700  von 1983

 

Startseite
 

Kocher

 

Juwel 34

 

Optimus 00

 

Lampen

 

Starklicht

 

 

 

Was ist neu ?



 

 

 

 Der Coleman 502 ist ein solider kleiner Benzinkocher.

Eine Besonderheit daran ist, dass dieser ausschließlich mit Hilfe der Düsenreinigungsnadel reguliert wird.

Das klappt auch eigentlich ganz gut...

Leider hat diese Mechanik ein wenig Spiel und sobald man den Topf oder Tisch berührt,

ändert sich die Einstellung und aus dem leichten sieden wird dann unerwartet starkes Kochen :-(

 

Stefan Sindlinger hat eine kleine Spiralfeder auf die Düsenreinigungsnadel gesetzt.

ich habe mir erlaubt seine Idee zu kopieren und einige Fotos gemacht....

 

 

 

 

Der Kocher ist nicht mehr der Jüngste, hat etliche Roststellen - ist aber Dicht und funktioniert gut.

Die Bedienungsanleitung klebt auf dem Tank Model 502

 

Eine Spiralfeder mit 4mm Ø
   ca. 15 mm lang
eleminiert das Spiel zwischen
Düsenreinigungsnadel und Regulator
   
   
   

Beim Zusammenbau ist zu beachten, dass die Feder die Funktion des Reglers nicht behindert.

sie darf nicht zu dünn sein, sonst schiebt sie sich in die Feder des Generators hinein.

 

 

Diese zusätzliche Spiralfeder sitzt zwischen dem Regler und der Spiralfeder im Generator (Vergaser)

damit ist erreicht, dass die Düsennadel nicht mehr "wackeln" kann.

 

 

Danke Stefan !

 

 

 

 

Hersteller / Modell  Coleman  502-700  Sportster
Brennstoff  0,6 ? Liter  / Coleman-Fuel oder ASPEN 4T (Alkylatbenzin)
Brenndauer   ?
Leistung  ca. 2 KW
Material  Stahl und Messing
Baujahr   Februar 1983