Zähler defekt 

            Vapalux  Vergaser anfertigen

 

 

Was gibt es denn so neues auf diesen Seiten ?

Startseite

Anleitungen

Galerie

zurück zur

Bastelseite

Brennstoffe in vielen Sprachen

Links

Wie man auf diesen Seiten lesen kann, gibt es einige Schwierigkeiten, englische Lampen von Vapalux, Bialaddin und Tilley mit unseren Brennstoffen  zu betreiben. Die Vergaser verrußen sehr schnell und platzen häufig.

Willi Springmann (✝Januar 2020) hatte sich dem "Problem" auf seine Art angenommen, er hat kurzer Hand den Original Vergaser durch ein selbstgebautes Teil ersetzt. Der "Springmann Vergaser" lässt sich problemlos zum Reinigen zerlegen, es wird eine Petromax Düse 250hk benutzt, die als Neuware noch zu kaufen ist.

Die Bilder auf dieser Seite zeigen die Herstellung auf einer Drehbank. 

Ein Nachbau erfolgt auf eigene Gefahr !

 

 

Nachtrag :

Die Nachbau Vergaser sind nur deshalb besser,

weil sie regelmäßig  zerlegt und gereinigt werden können! 

 

Das Problem des Verrußens beseitigen sie ja nicht. Man kann aber eben die Zerstörung

 des Vergasers verhinden, in dem man ihn in (kurzen) Abständen reinigt.

 

Der Rohling Beide Enden werden "geplant" Beidseitig Zentrierbohrungen anbringen
Kernloch bohren Gewinde schneiden spannen auf einer alten Düse
Rohling wird abgedreht  Reitstock auf Mitte  einstellen.

 

Durch die schon eingesetzte Düse kann verlustfrei bis zum Ende des Vergasers gedreht werden
Erstellen der Durchgangsbohrung Aufpassen, um das Gewinde am anderen Ende nicht zu zerstören ;-) Gewinde schneiden
Verschraubung Nachschneiden Fertig bis auf den Sechskant. Messing ufbohren
Sechskant abschneiden Hartlöten Versäubern
Wickeln der Feder für die Düsennadel... so sieht sie aus. hier die fertige Düsenreinigungsnadel
Fertig ist der Vergaser !

 

 

Alle Fotos : Wilhelm Springmann (✝Januar 2020)