Zugriffszähler

Coleman Camping Kaffeemaschine  (Fotos durch anklicken vergrößern)

Camping Coffeemaker

Model No.2000003603

 

 

Startseite

Starklichtlampen

Kocher

Öfen

 

zur Selbermachen-Seite.

 

Neuigkeiten

 

Links

 

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Anfang dieser Seite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Anfang dieser Seite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Anfang dieser Seite

 

 

 

 

Stolz wie Bolle war ich, als mir vor 2 Jahren ein Freund

 diese Camping Kaffeemaschine aus den USA mitbrachte.

 

Coleman-Deutschland vertreibt dieses simple Gerät leider nicht.

Vermutlich - weil dafür Kaffeefilter im Basket Style nötig sind -

die es hierzulande (in der kleinen Größe) nicht gibt.

 

http://www.spud.ca/pictures/ProductPhotos/HH580-s.jpg

 

Ein Coleman Drip Coffee Maker ist ein einfach zu bedienendes Gerät -

... wenn es denn richtig funktioniert...

schon beim letzten Camping Urlaub wunderten wir uns

wie lange es dauert bis da 6 Tassen durch waren.

 

 Kürzlich wollte ich die Maschine bei Freunden wieder in Betrieb nehmen.

Siggis Kocher hatte sich redlich bemüht und sich selbst den Lack verbrannt :-(

 aber nachdem nach ca. einer Stunde erst 6 Tassen durchgelaufen waren

 wurde deutlich daß da etwas kaputt ist.

 

Also Schraubendreher raus und das Blech unten lösen.

 

 

Nach Stundenlanger Beratung mit einem kostspieligen

 Team aus Chemiker und Ingeneuren fanden wir die Ursache :

 

 

Aber beginnen wir von vorne :

 

Es handelt sich hier um eine Filterkaffeemaschine wie sie jeder von "früher" kennt.

 

Datei:Kaffeemaschine.PNG

(Quelle: Wikipedia  Kaffeemaschine )

 

NUR - das diese Camping Maschine kein elektrisches Kabel hat.

Das Wasser wird nicht durch ein elektrisches Heizelement erhitzt  -

 sondern indem die Maschine kpl.  auf einen Kocher gestellt wird.

 

Coleman gibt vor, daß dieser Camping Coffeemaker auf jeden 2 oder 3 flammigen

Coleman Kocher passt. Da geht es jedoch um die Größe und Stabilität des Kochers.

 

 Es braucht gar nicht soo viel um das bißchen Wasser in der Rohrwendel zu erhitzen.

 Ein guter Spirituskocher reicht von der Leistung her auch - aber

die Maschine muss sicher und stabil auf dem Kocher stehen können !

 

 

 
Und nun zur Ursache :
 

 die Rohrwendel (vorn links) hat keine feste Verbindung mehr zur "Heizplatte" darunter

(dem Aluminiumblech).

 

ich weiß nicht wie sich diese Verbindungstechnik nennt... die drei Teile waren wohl irgendwie miteinander verpresst.

in meinem Fall - leider nicht sehr dauerhaft.

 

Der Kocher erhitzt also die Aluplatte...

da aber die Rohrwendel nicht mehr fest auf der Aluplatte presst - wird die Wendel nicht richtig heiß.

 

 

mein Originalblech war derart weich und verbogen, daß ich mir ein neues Stück 3mm Alu habe schneiden lassen.

die Rohrwendel muss ja ordentlichen Kontakt zum Blech haben.

 
Zuerst habe ich die ehemaligen Befestigungen der Rohrwendel durchbohrt.

(Holzbrett unterlegen)

Ein 4mm Bohrer passt gut in die Mulden des Presstempels und verläuft nicht.

dann erstmal  nur 3 der äußeren 3,5mm Löcher auf das neue Blech übertragen um beide Bleche zusammen auf ein Holzbrettchen schrauben zu können.

(Nachahmer sollten Hartholz nehmen)

 
die Löcher müssen möglichst exakt vom alten Blech übernommen werden.... und das geht mit dieser einfachen Kopiermethode ausreichend genau.
die äußeren Löcher (damit wird das Blech an die Kaffeemaschine geschraubt) - haben 3,5 mm Durchmesser.

 

 Die 4mm Löcher der alten Platte werden nun auf das neue Alublech übertragen..

 

... und danach auf 5mm aufgebohrt.

bis auf die 2 Löcher die ich vergessen hatte :-(

mit einem Kegelsenker entgraten.
Fertig.

und die Löcher stimmen sogar überein :-)

 

Nun geht es an das kraftraubende setzen der 5mm Popnieten.

zuerst mal 2 zum zentrieren...

danach den Rest

Der Zusammenbau beginnt :-)
Silikonschläuche wieder aufstecken....
und ab auf den Kocher. weil er gerade auf der Terrasse stand :
hier mal ein Geniol Kocher mit je 2,5 KW Brennern...  

der erste Test - ohne Kaffeepulver

 - nur kaltes Wasser eingefüllt.

 

nach 10 Minuten sind bereits 4 Tassen

durchgelaufen

nach 17 Minuten :

Fertig.

   
Die Reparatur ist gelungen, die Maschine funktioniert wieder.

 

 

 

 Für  Nachahmer :

 

An Werkzeug ist nichts besonderes nötig. Ideal ist eine Säulenbohrmaschine oder Bohrständer...

es geht aber auch mit einer Handbohrmaschine.

 

je ein 3,5mm, 4mm und 5er (besser 5,1mm) Bohrer und evtl.einen Kegelsenker zum entgraten...

 

Eine Blindnietzange und Blindnieten 5 x 8 oder 5 x 10

 

die Nietzange nur für diesen Zweck zu kaufen lohnt natürlich nicht.  Ziemlich sicher hat

jemand im Bekanntenkreis solch eine Popnietzange.

Eine Packung Blindniete kostet im Baumarkt keine 4 € es sind also sehr überschaubare Kosten.

 

 

Alle Angeben ohne Gewähr, ich übernehme keine Verantwortung für Mensch und Material !