Zugriffszähler

Phonix Nachtlicht

 

Startseite

 

Lampen

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zum Anfang dieser Seite

 

 

 

Das hier beschriebene "Gerät" hat mit Petroleum zwar nichts zu tun, aber es ist doch eine Öl verbrennende Lampe.

Es ist eine Art Schwimmkerze.

 Nach ersten Tipps von Erik Leger, wird ein Glas halb mit Wasser gefüllt, darauf handelsübliches Pflanzenöl. Die Schwimmkerze schwimmt oben auf dem Pflanzenöl und dient als Dochthalter.

Dies funktioniert auch wunderbar, diese "Kerze" ist bei mir derzeit ständig im Gebrauch, pflegeleicht und spottbillig zu betreiben,

 

Die Verpackung... ausgepackt...

Der Kerzenhalter alles im Größenvergleich zu einer Streichholzschachtel

Halter mit "Kerze" und Pinzette

Streichholz, neue Kerze und eine abgebrannte.

Hier als Schwimmkerze ....
  Hier ist die Ölschicht auf dem Wasser gut zu sehen.
   

VORSICHT ! NIEMALS  

Petroleum oder gar Benzin / Spiritus/ Ethanol verwenden !

Dieses Schwimmlicht immer nur mit "Salatöl" betreiben !

Aufdruck auf der Verpackung :

J C H    ?
 92 Prima Phönix Nachtlichte

 made in Western Germany   ( ! )

J. Ch, H. Nürnberg ges. gesch. 

1821

Veilleuses:  Mariposas.  Lumini da notte.  Night lights. (mit Ausnahme des Spanischen Wortes (Schmetterling), soll wohl alles Nachtlicht bedeuten)

Eine Firma Phönix kann ich nicht mehr finden - Solche Nachtlichte mit Schwimmdochten aber werden noch immer von der Firma Glafey- Nürnberg hergestellt.

Einen Lieferanten finden Sie z.B. hier